Jahreshauptversammlung der Hanstedter FDP

Die Hanstedter waren die ersten, die als Ortsverband vorgeschlagen haben, mich als Landtagskandidat ins Rennen zu schicken.

 

Pressemitteilung OV Hanstedt Jahreshauptversammlung

 

Sie hatten mich nach Undeloh eingeladen und ich habe erzählt, was ich so vorhabe. Wichtig für Hanstedt ist nach wie vor der Umgang mit dem Heidewasser. Es scheint rechtlich unmöglich, Hamburg zu verbieten hier bei uns Wasser zu fördern. Das kann einem nicht passen, aber man muss es zur Kenntnis nehmen.

 

Ein anderer Punkt ist der sogenannte „Wasserpfennig“ – flach ausgedrückt eine Abgabe, die in Niedersachsen jeder zahlt, der irgendwo Wasser fördert. Diese Abgabe geht nach Hannover und versickert da wohl irgendwie. Wenn ich es in den Landtag schaffe, ist es für mich selbstverständlich, dass ich immer wieder versuchen werde, den Wasserpfennig fürs Heidewasser das Hamburg fördert, wieder in die Region zu holen, damit er denjenigen, die heute dafür sorgen, dass auch in 200 Jahren noch frisches Wasser sprudelt – nämlich den Land und Forstwirten in der Heide – zu Gute kommen kann.

Schreibe einen Kommentar